Web

 

IBM macht Klimaanlagen Web-fähig

09.04.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Klimaanlagen lassen sich schon bald per PC oder Handy über das Internet regulieren und ein- beziehungsweise ausschalten. IBM und der Klimaanlagenbauer Carrier planen noch in diesem Sommer entsprechende Pilotversuche in Europa. Der Nutzen dieses Projekts liege vor allem in der Möglichkeit, Energie zu sparen. So könne man auf dem Weg von der Arbeit kurz vor der Ankunft zu Hause die Temperatur in seiner Wohnung einstellen, statt die Klimaanlage die ganze Zeit durchlaufen zu lassen. Das Pilotprogramm soll mit rund 400 Anwendern in Italien, Griechenland und Großbritannien durchgeführt werden. Man fragt sich bei dieser Initiative allerdings, warum es nicht auch ein Thermostat getan hätte ...