Web

 

IBM Global Services hat neuen Zentraleuropa-Chef

20.06.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die deutsche Tochter von IBMs Dienstleistungs- und Beratungssparte Global Services hat Rudolf Bauer zum neuen General Manager für den EMEA-Bereich (Europa, Nahost und Afrika) Central Region ernannt. In dieser Position ist er verantwortlich für das Dienstleistunggeschäft in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Teilen Osteuropas. Der 53Jährige war zuvor als General Manager Business Innovation Services EMEA für Big Blue tätig. Bauer, der sein Amt zum 1. Juli antritt, ist der Nachfolger von Ernst Koller, der künftig als Managing Director für IBM einen der größten europäischen Finanzdienstleister betreuen wird.