Web

 

IBM Global Services bietet Nokias VPN-Software an

17.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBMs Dienstleistungssparte Global Services wird künftig die Nokia-Software "Mobile VPN" (Virtual Private Network) anbieten. Eine entsprechende Zusammenarbeit kündigten beide Unternehmen heute an. Erklärtes Ziel dabei ist es, Unternehmenskunden auf mobilen Endgeräten mit Symbian-Betriebssystem Anwendungen aller Art sicher zur Verfügung zu stellen. Global Services übernimmt dabei weltweit die Rolle eines Systemintegrators.

Nokias Softwarelösung besteht aus dem "Nokia Security Service Manager "NSSM" und dem "Nokia Mobile VPN Client". Letzterer arbeitet auf IPSec-Basis und unterstützt sowohl Legacy- als auch PKI-Authentifizierung (Public Key Infrastructure). NSSM übernimmt das drahtlose Ausbringen von Sicherheitssoftware auf die Endgeräte. (tc)