Web

 

IBM gibt Seniorenrabatt auf Notebooks

05.07.2004

"Senioren ans Notebook" heißt eine Initiative von IBM, in deren Rahmen der Hersteller Modelle des Typs "Thinkpad" mit bis zu 50 Prozent Rabatt auf die unverbindliche Preisempfehlung abgibt. Wer einen der vergünstigten tragbaren Rechner erstehen will, muss nach Angaben des Herstellers lediglich seinen Rentenausweis vorweisen. Bestellt werden können die Geräte unter Senioren-ans-Notebook.de. Wahlweise kann eine Bezugsquelle unter der kostenpflichtigen Telefonnummer 01805/551233 abgerufen werden.

Mit der Aktion will IBM eigenen Angaben zufolge älteren Menschen die Nutzung des mobilen Computers und die damit verbundene elektronische Kommunikation ermöglichen. Die Preise der ermäßigten Geräte liegen zwischen 1595 Euro für das "ThinkPad R50" und 1795 Euro für das "ThinkPad T41". Beide Modelle sind mit Centrino-Technologie (WLAN 802.11b), 56K-Modem, einem DVD-ROM/CD-RW-Combolaufwerk sowie der Grafikkarte "Mobility Radeon 7500" von ATI mit 32 Megabyte Grafikspeicher ausgestattet und bieten je eine 40 Gigabyte große Festplatte. Im preisgünstigeren R50 taktet ein Pentium M mit 1,4 Gigahertz, der auf 256 Megabyte Hauptspeicher zugreift. Das 15-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1024 mal 768 Bildpunkten. Das T41 ist mit 512 Megabyte RAM und einem mit 1,6 Gigahertz taktenden Pentium M ausgestattet. Das Display ist jedoch nur 14,1 Zoll groß. (lex)