Web

 

IBM erneuert Modellierungs-Software

10.08.2004

IBM hat die neue Version 5 seines "Websphere Business Integration Modeler" angekündigt, einer Software zur grafischen Abbildung und Optimierung von Geschäftsprozessen. Die Software basiert nach Herstellerangaben auf offenen Standards wie BPEL (Business Process Execution Language) und dem quelloffenen Eclipse-Framework, was die Integration in bestehende IT-Umgebungen erleichtern soll. Die Software ist ab sofort erhältlich und kostet ab 1250 inklusive einem Jahr Wartung; internationale Ausführungen folgen Ende September.

IBM führt in seiner Pressemitteilung auch gleich zwei Referenzanwender der neuen Lösung. Die Flugliniengruppe Star Alliance, zu der auch die deutsche Lufthansa gehört, will mit dem Business Integration Modeler die firmenübergreifende Zusammenarbeit verbessern und dabei die unterschiedlichen kulturellen, geografischen und organisatorischen Hintergründe ihrer Mitglieder berücksichtigen. Beim Finanzdienstleister Principal Financial Group soll die Entwicklungszusammenarbeit der weltweiten Niederlassungen verbessert werden, die rund 13 Millionen Kunden weltweit bedienen. (tc)