IBM-Chef streicht 21 Millionen Dollar ein

Karriere in der IT ist ihr Leib- und Magenthema - und das seit 18 Jahren. Langweilig? Nein, sie endeckt immer wieder neue Facetten in der IT-Arbeitswelt und in ihrem eigenen Job. Sie recherchiert, schreibt, redigiert, moderiert, plant und organisert.

Sam Palmisano, Chairman und CEO von IBM, muss sich nicht vor der Krise fürchten. Er konnte 2008 knapp 21 Millionen Dollar Kompensation einstreichen – wie schon 2007. Das geht aus dem Bericht des Konzerns an die Börsenaufsicht SEC im Jahr 2008 hervor. Die Vergütung setzt sich zusammen aus einem Gehalt von 1,8 Millionen Dollar, einem Leistungsbonus von 5,5 Millionen Dollar sowie Aktien-optionen und Zuwendungen, etwa der Nutzung eines Firmen-Jets im Gegenwert von 494 000 Dollar.

(am)