Web

 

IBM bringt Opteron-Workstation

16.03.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM liefert voraussichtlich ab Mai 2004 Workstations aus, die mit AMDs Server-Prozessor "Opteron" ausgestattet sind. Die "Intellistation A Pro" bietet der Hersteller mit den CPU-Modellen "244", "246" und "248" an, die Taktfrequenzen von 1,8, 2,0 und 2,2 Gigahertz bieten. Vorgesehen sind Konfigurationen mit einem und mit zwei Prozessoren.

Laut IBM soll der Rechner eine günstige 64-Bit-Plattform für Windows- und Linux-Anwender zur Verfügung stellen. Er ist ab 2600 Dollar zu haben, bei einer gängigen Konfiguration ist jedoch mit Preisen ab 5000 Dollar zu rechnen.

Laut Sarang Ghatpande, Analyst bei D.H. Brown Associates, handelt es sich bei dem Gerät um di erste Opteron-basierende Workstation, die auch in den USA angeboten wird. Fujitsu Siemens hat zwar mit der "Celsius V810" seit Dezember 2003 einen vergleichbaren Rechner im Portfolio, verkauft diesen jedoch nicht in Nordamerika. (lex)