Web

 

IBM bringt neuen Highend-Mainframe

25.07.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Vermutlich morgen wird IBM in New York ein Upgrade für seinen Highend-Mainframe "z990" vorstellen, das neben Verbesserungen bei Sicherheit und Zuverlässigkeit bis zu 40 Prozent mehr Leistung bieten soll. Die verbauten Engines dürften nach Einschätzung von Branchenkennern um die 600 MIPS leisten; die derzeit verfügbaren erreichen um die 450 MIPS.

Auch wenn Big Blue die Anzahl der Prozessoren nicht erhöht, können Nutzer künftig trotzdem mehr davon für Workloads verwenden - 38 Prozessoren, um genau zu sein. Bislang skaliert der z990 nur bis 32 Wege, die übrigen CPUs sind für Backup- und Systemverwaltungsfunktionen reserviert. (tc)