Web

 

IBM bringt Middleware für mobile Dienste

30.06.2004

IBM hat mit "Websphere Everyplace Services Delivery" (WESD) eine Entwicklungs- und Ablaufumgebung für mobile Portale vorgestellt. Mit der Software können Telekommunikationsfirmen ihren Kunden Dienste und Inhalte für mobile Anwendungen bereitstellen. Es stellt hierzu einen Applikations-Server, Geräte-Management, Teilnehmerverwaltung und eine auf dem Eclipse-Framework aufsetzende Entwicklungsumgebung zur Verfügung. Damit lassen sich geräteunabhängige Inhalte und Dienste erstellen und mobilen Nutzern offerieren.

Laut IBM nutzt das amerikanische Telekommunikationsunternehmen Sprint diese Middleware in seinem "Sprint Mobility Framework". Über diese Plattform können Anwender unter anderem drahtlos auf Unternehmensapplikationen und E-Mail-Server zugreifen. (fn)