DNUG

IBM bringt Enterprise Collaboration auf das iPad

Heinrich Vaske ist Chefredakteur der COMPUTERWOCHE und verantwortlich im Sinne des Presserechts (v.i.S.d.P.). Seine wichtigste Aufgabe ist die inhaltliche Ausrichtung der Computerwoche - im Web und in der Zeitschrift. Vaske verantwortet außerdem inhaltlich die Sonderpublikationen, Social-Web-Engagements und Mobile-Produkte der COMPUTERWOCHE und moderiert Veranstaltungen. Weitere Interessen: der SV Werder Bremen, Doppelkopf und Bücher - etwa die von P.G. Woodhouse.
Weil Apples iPad ähnlich wie zuvor das iPhone auch in Unternehmen relevant werden dürfte, wird IBM seine E-Mail- und Collaboration-Software dort verfügbar machen.

Es geht darum, die automatische und sichere Synchronisation von E-Mail, Adressbuch und Kalender auch auf dem iPad zu ermöglichen und den Tablet-Rechner so als Endgerät für das mobile Arbeiten im Unternehmen brauchbar zu machen. IBM wird dazu die Lotus Messaging und Collaboration Software auf das iPad bringen. Das kündigte Big Blue auf der DNUG-Konferenz (Deutsche Notes User Group) in Berlin und der Worldwide Developers Conference (WWDC) von Apple in San Francisco an.

"IBM ist bestrebt, seine Collaboration Software für möglichst viele mobile Endgeräte zur Verfügung zu stellen. Die Erwartungen und konkreten Anfragen an eine Kompatibilität von iPad und Lotus Notes waren mit der Vorstellung des iPad sehr hoch und wir freuen uns, dass wir dies nun in einer für Unternehmen sicheren Umgebung anbieten können”, sagte Kevin Cavanaugh, Vice President, Messaging and Collaboration bei IBM.

Eine Schlüsselrolle spielt dabei der "Lotus Notes Traveller", eine für Notes-Kunden kostenlose Software, die das Synchronisieren von Emails, Kalenderfunktionen und Kontakten zwischen Domino-Servern und mobilen Endgeräten wie dem iPad erlaubt. Die auf Lotus Notes basierenden Informationen werden automatisch auf dem iPad synchronisiert und damit aktuell gehalten. Ebenso ist für iPad-Nutzer der Zugriff auf verschlüsselte Emails möglich.

Für den Zugriff auf verschlüsselte E-Mails auf dem iPad bietet IBM kostenlos eine App namens "IBM Lotus Notes Traveler Companion" an. (hv)