IT & Business Excellence

Winterhalter setzt auf SAP

IBM bleibt trotzdem

Dr. Andreas Schaffry ist freiberuflicher IT-Fachjournalist und von 2006 bis 2015 für die CIO.de-Redaktion tätig. Die inhaltlichen Schwerpunkte seiner Berichterstattung liegen in den Bereichen ERP, Business Intelligence, CRM und SCM mit Schwerpunkt auf SAP und in der Darstellung aktueller IT-Trends wie SaaS, Cloud Computing oder Enterprise Mobility. Er schreibt insbesondere über die vielfältigen Wechselwirkungen zwischen IT und Business und die damit verbundenen Transformationsprozesse in Unternehmen.
Winterhalter konsolidierte seine heterogenen Alt-Systeme durch Geschäftslösungen von SAP. Nicht ersetzen wollte der Hersteller von Spüllösungen dagegen die Infrastrukturlösungen von IBM. Auf dieser Grundlage entstand ein integriertes und hochverfügbares Gesamtsystem, dessen Wartungsaufwand gering ist. So bleiben auch Betriebskosten überschaubar.

Zwischen der heimischen Gutsschänke, dem Café in Florenz, der Bäckerei in New York, dem Luxushotel in Shanghai und der firmeneigenen Kantine gibt es eine Gemeinsamkeit. Das sind die Spül-Systeme der Winterhalter Gastronom GmbH. Diese sorgen weltweit für blitzblank sauberes Geschirr, Besteck sowie Töpfe, Pfannen und Backbleche wie auch makellosen Glanz bei jedem Glas.

Winterhalter: Spüllösungen für alle Fälle

Die Winterhalter GmbH wurde 1947 von Karl Winterhalter in Friedrichshafen am Bodensee gegründet. Heute führen Jürgen und Ralph Winterhalter, Sohn und Enkel des Firmengründers, das Familienunternehmen. Die weltweit tätige mittelständische Firma entwickelt, produziert und vertreibt nach eigenen Angaben als Gesamt-Systemlöser maßgeschneiderte Spülküchen für Kunden aus den Bereichen Gastronomie, Hotellerie, Bäckerei und Metzgerei sowie für Kantinen, Mensen, Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen. Das Maschinenportfolio reicht von der kleinen Gläser- und Geschirrspülmaschine bis hin zur Mehrtankband- beziehungsweise Korbtransport-Spülmaschine. Produziert wird an drei Standorten: Meckenbeuren am Bodensee, Endingen am Kaiserstuhl und Rüthi in der Schweiz.