Web

 

IBM bietet Wireless-Probierpaket auf Websphere-Basis

06.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - IBM bringt heute die "Mobile Office Entry Jumpstart Solution" auf den Markt. Zielgruppe sind Unternehmen, die Hardware, Software und Services für mobile Endgeräte pilotieren wollen. Global Services bietet das Paket in den USA bereits an. Nach Angaben des Herstellers werden zahlreiche Handheld- und Smartphone-Betriebssysteme unterstützt, darunter Palm OS (inklusive "Tungsten T", "Tungsten W" und "C" in Kürze), Pocket PC, Symbian und Linux. Neben E-Mail ermöglicht die Lösung von Big Blue unter anderem die Übertragung von Alerts aus Supply-Chain- und Legacy-Systemen an mobile Endgeräte sowie das Roaming zwischen verschiedenen Mobilfunknetzen und firmeninterner WLAN-Infrastruktur ohne Verlust der Session. Das Paket für 25 Anwender umfasst Server-Software, 25 Endgeräte sowie 25 WLAN-Karten für Notebooks und kostet ab 80.000 Dollar. (tc)