Web

 

IBM beschenkt Apache mit SOAP für Java

02.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Open-Source-Organisation Apache Software Foundation, seit geraumer Zeit verstärkt in Sachen XML (Extensible Markup Language) aktiv, darf sich über ein großzügiges Geschenk von IBM freuen. Big Blue hat eine Java-Ausführung der B2B-orientierten Internet-Kommunikationstechnik SOAP (Simple Object Access Protocol) an Apache übergeben. SOAP wird derzeit von Microsoft, IBM/Lotus und anderen entwickelt und ermöglicht es, im Web verteilte Anwendungen zu schreiben. Die Technik wurde bereits dem World Wide Web Consortium (W3C) zur Standardisierung vorgelegt und hat nach Meinung von Experten das Zeug dazu, die bisher konkurrierenden Objektmodelle COM/DCOM (Windows) und Corba (Unix) unter einen Hut zu bringen.