Web

 

IAC feuert Ask Jeeves' Maskottchen

22.09.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die im Juli abgeschlossene Übernahme des Suchmaschinenbetreibers Ask Jeeves durch die Internet-Holding InterActiveCorp. (IAC) fordert ein prominentes Opfer. Medienmogul und IAC-Chef Barry Diller gab auf einer Investorenkonferenz von Goldman Sachs bekannt, dass "Jeeves", dem immer adrett gekleideten und freundlichen Butler und Namensgeber, gekündigt worden sei. "Nebenbei bemerkt", so Diller während der Veranstaltung, "Jeeves wird verschwinden und die Company in Ask oder Ask.com umbenannt."

Bereits im vergangenen Jahr hatte der Arbeitgeber dem Butler Veränderungen aufgezwungen. So musste die vom britischen Humoristen P.G. Wodehouse geschaffene Figur auf Geheiß ihres Brötchengebers ihren Bauch einziehen und sich einen anderen Teint zulegen. Untersuchungen hätten jedoch gezeigt, dass viele Nutzer die Suchmaschine weiterhin als "altmodisch" oder nur für auf Fragesätzen basierende Suchen geeignet hielten, erklärte eine Firmensprecherin. Jeeves Charakter als hervorstechendes Markenzeichen habe die Nutzer gegenüber technischen Veränderungen und Verbesserungen bei der Suchmaschine blind gemacht. Wann genau der Butler die Company verlassen wird, steht noch nicht fest. (mb)