Web

 

i2 meldet enormen Umsatzanstieg

25.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit dem Lizenzgeschäft im Bereich Consumer Goods and Retail Business erwirtschaftete i2 Technologies nach eigenen Angaben im dritten Quartal 1999 einen Rekordumsatz von 27 Millionen Dollar. Laut Hersteller machen diese Einnahmen mehr als 30 Prozent des gesamten Lizenzumsatzes von i2 aus. Sie sind auf Neuabschlüsse mit Konzernen wie Barnes & Noble oder Pepsi Co. zurückzuführen. Im dritten Quartal des vergangenen Jahres brachte diese Einheit noch 4,8 Millionen Dollar in die Kassen. Die auf Konsumgüter und Handel spezialisierte Geschäftseinheit des Supply-Chain-Management-Anbieters erzielte in den ersten neun Monaten des laufenden Fiskaljahres einen Umsatz von 38 Millionen Dollar; im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es nur 28 Millionen Dollar.