I-Play bringt Boulder Dash M.E. 2 aufs Handy

27.04.2006
Rockford sorgt wieder für Diamantenfieber

Es ist soweit: Fans des erstmals 1984 für eine Vielzahl an Plattformen erschienenen Arcade-Klassikers Boulder Dash und dessen Helden Rockford dürfen sich auf das mobile Comeback des Spiels freuen. Denn mit Boulder Dash M.E. 2 kündigte der britische Handyspielehersteller und -publisher I-Play die Veröffentlichung der Fortsetzung der ersten 2003 erfolgreich eingeführten Handy-Version des Klassikers an. Das Spieleunternehmen will das Game über sein globales, 100 Partner umfassendes Vertriebsnetz anbieten und somit für über eine Milliarde Nutzer verfügbar machen.

Auch für den zweiten Teil, in dem erneut Rockford den Platz des Protagonisten einnimmt, gilt: das Spiel ist leicht zu erlernen und doch schwer zu meistern. So gibt es drei Schwierigkeitsgrade und 90 Höhlen voller Felsbrocke, Diamanten und Gegner zu entdecken. Ziel ist es wie schon in der ersten mobilen Version, die für das aktuelle Level erforderliche Menge an Diamanten einzuheimsen, um so den versteckten Höhlenausgang zur nächsten Höhle noch vor Ablauf der Zeit freizulegen.

Mit sowohl neuer Grafik als auch neuen Spielelementen, wie die Möglichkeiten den Bildschirm um 90° zu drehen, Objekten einen Tritt zu verpassen u.v.m., soll Boulder Dash M.E. 2 den Handyspieler an sein Mobiltelefon fesseln.

Inhalt dieses Artikels