Web

 

I-Mode hat schon zehn Millionen Abonnenten

08.08.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der japanische Mobilfunkriese NTT DoCoMo verzeichnete zum 6. August dieses Jahres den zehnmillionsten Abonnenten seines Web-fähigen Handsets "I-Mode". Dies ist umso erstaunlicher, als seit der Inbetriebnahme des populären Wireless-Internet-Dienstes im Februar 1999 erst weniger als eineinhalb Jahre verstrichen sind. Und lässt das Interesse an WAP-Handys in anderen Ländern mittlerweile wieder nach, erfreut sich der drahtlose Online-Service im Land der aufgehenden Sonne ungebrochener Beliebtheit. Von den anfänglich gerademal 70 I-Mode-fähigen Websites ist dort die Zahl bis heute auf mehr als 10 000 angestiegen. Auch mehrere Pannen im März und April dieses Jahres konnten der Popularität von I-Mode in Japan anscheinend keinen Abbruch tun.