I-Macs gibt's jetzt auch bei Schaulandt

03.12.1998

MÜNCHEN (CW) - Apple hat seine Vertriebsstrategie geändert und wird sein Erfolgsprodukt der vergangenen Monate, den I-Mac, nunmehr auch über die 19 Filialen der norddeutschen Handelskette Schaulandt vertreiben. Bislang hatte das Macintosh-Unternehmen seine Produkte hierzulande nur über den Fachhandel abgesetzt. Peter Dewald, Geschäftsführer der Apple Deutschland GmbH, verspricht sich vom Verkauf des I-Mac über Fachgeschäfte für Unterhaltungselektronik Zugang zu neuen Käuferschichten. Ob der Schachzug etwas mit einer nachlassenden Nachfrage zu tun hat.