Web

 

"I love you"-Urheber soll vor Gericht

30.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der mutmaßliche Urheber des Computervirus "I love you" hat möglicherweise mit einer Gefängnisstrafe zwischen sechs und 20 Jahren zu rechnen. Die philippinische Bundespolizei hat nach eigenen Angaben genügend Beweise gegen den 23-jährigen Computerstudent Onel de Guzmann zusammengetragen. Die gesammelten Akten wurden nun dem Justizministerium übergeben. Die Ermittler empfahlen der Behörde eine Anklage wegen Diebstahls und Verstoß gegen das Telekommunikationsgesetz. Der philippinische Student hingegen behauptet, den Virus versehentlich ausgelöst zu haben (CW Infonet berichtete). Die Anschuldigungen gegen einen weiteren Verdächtigen, Reonel Ramones, wurden fallen gelassen.