Web

 

Hyundai verkauft Chip-Unit

16.03.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Hyundai Electronics Industries Co. will seine profitable Tochtergesellschaft ChipPAC Co., die Gehäuse für Halbleiter herstellt, an eine Investmentgruppe in den Vereinigten Staaten abtreten. Der Kaufpreis liegt bei 550 Millionen Dollar. Der gebeutelte koreanische Chip-Anbieter will sich in Zukunft mehr auf das Geschäft mit Speicher-Chips konzentrieren. Zudem benötigt Hyundai das Geld für geplante Akquisitionen.