Web

 

Hyperions Essbase macht alte Geschäftsmodelle transparent

06.12.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die kommende Version der Analyse-Datenbank "Essbase" von Hyperion soll Funktionen erhalten, mit der historische Geschäftszyklen untersucht werden können. Hierzu erfasst das Programm die Zahlen, die hinter einem bestimmten Geschäftsmodell stehen. Der Benutzer kann diese Informationen per Drill-down untersuchen und zum Beispiel Unterschiede zwischen verschiedenen Geschäftsmodellen oder Produktzyklen analysieren. So lassen sich die Ursachen für bestimmte Entwicklungen herausarbeiten. Die neuen Funktionen sollen Bestandteil von Essbase XTD werden, das im kommenden Jahr auf den Markt kommen soll. (mo)