MWC 2014

Huawei bringt LTE-Hotspot mit 300 MBit/s

Christian Vilsbeck war viele Jahre lang als Senior Editor bei TecChannel tätig. Der Dipl.-Ing. (FH) der Elektrotechnik, Fachrichtung Mikroelektronik, blickt auf langjährige Erfahrungen im Umgang mit Mikroprozessoren zurück.
Huawei stellt im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona den neuen mobilen Hotspot E5786 vor. Das mobile Gerät stellt WiFi über LTE erstmals mit bis zu 300 MBit/s Download-Raten zur Verfügung.

Huaweis neuer mobiler Hotspot E5786 unterstützt Datenverbindungen über das LTE-Advanced CAT6-Netzwerk. Damit sind laut dem Hersteller Download-Raten von bis zu 300 MBit/s möglich. Gegenüber Geräten mit LTE CAT4 und 150 MBit/s ergibt das eine Verdoppelung der Bandbreite; wenn ein entsprechendes Netz verfügbar ist.

Huaweis E5786 ist dem Anbieter zufolge der erste mobile WiFi-Hotspot mit Unterstützung von 802.11ac 2x2 MIMO und dem 2,4- sowie 5-GHz-Band mit zwei Antennen. Der Hotspot ermöglicht die Verbindung von bis zu zehn Geräten. Über einen integrierten Akku mit 3000 mAh soll ein Betrieb im LTE-Modus von zehn Stunden möglich sein. Im Standby-Betrieb reicht eine Akkuladung laut Huawei für 500 Stunden. Außerdem bietet der Hotspot ein sogenanntes "Reverse Charging", um Smartphones beim Anschluss an das Gerät über den Micro-USB-3.0-Port laden zu können. Der Akku des E5786 soll sich innerhalb von drei Stunden wieder vollständig aufladen lassen.

Besonderen Wert legt Huawei auf eine einfache Verbindung von Smartphones oder Tablets mit dem mobilen Hotspot. Hierfür muss nur der auf dem E5786 platzierte QR-Code gescannt werden und schon verbindet sich das Gerät. Über eine Huawei Mobile WiFi App lässt sich der Hotspot auch bequem über das Smartphone verwalten.

Der 145 Gramm schwere und 15,9 mm hohe mobile Hotspot E5786 wird ab Mai 2014 in Europa verfügbar sein. Angaben zum Preis hat Huawei noch nicht gemacht. (TecChannel/mb)