Kleine Helfer

Http-Anfragen bequem mit URL Decoder editieren

Diego Wyllie hat Wirtschaftsinformatik an der TU München studiert und verbringt als Softwareentwickler und Fachautor viel Zeit mit Schreiben – entweder Programmcode für Web- und Mobile-Anwendungen oder Fachartikel rund um Softwarethemen.
Mit dem "URL Decoder” können Web-Entwickler Http-Anfragen mit vielen Parametern in einer Übersichtstabelle visualisieren und schnell bearbeiten.
Logo URL Decoder
Logo URL Decoder

Täglich haben Web-Entwickler mit Http-Anfragen zu tun, sei es bei der Implementierung eigener Server-Client-Anwendungen, bei der Integration mit externen APIs oder bei der Arbeit mit Web-Services. Oft müssen in den Anfragen viele Parameter übergeben werden. Dies führt zu langenn schwer zu lesenden URLs, wie sie häufig beispielsweise in Google Maps, Amazon oder Ebay vorkommen. Solche URL-Strings selber zu erstellen beziehungsweise zu editieren kann recht mühsam werden. Abhilfe schafft hier der kleine URL Decoder.

Lange und komplexe URLs, wie sie etwa in Google Maps vorkommen, lassen sich mit dem URL Decoder bequem editieren.
Lange und komplexe URLs, wie sie etwa in Google Maps vorkommen, lassen sich mit dem URL Decoder bequem editieren.

Dabei handelt es sich um eine kostenlose und minimalistische Anwendung, die nur eines kann: lange URL-Strings übersichtlich darstellen. Per Copy and Paste oder Drag and Drop lassen sich URL-Queries in das einzige Eingabefeld einfügen, das das Programm zu bieten hat. Klickt man auf "Decode”, wird jeder einzelne Parameter und sein Wert als Name-Wert-Paar in einer Tabelle aufgelistet (siehe Screen). In dieser Ansicht lassen sich die Werte einfach editieren oder löschen, auch neue Parameter sind schnell hinzugefügt. Ein Klick auf "Encode” erzeugt dann einen Anfrage-String, den man direkt in die Adressleiste seines Lieblings-Browsers einfügen kann.

Das Tool basiert auf Adobe AIR, der neuen, multiplattformfähigen Technik des Multimedia-Riesen. Damit läuft es auf den Betriebssystemen Windows, Linux und Mac. Einzige Voraussetzung: Die AIR-Runtime muss auf dem Rechner installiert sein.

CW-Fazit

Wer bei der Entwicklung von Web-Systemen häufig mit Http-Anfragen zu tun hat, wird den URL Decoder schnell zu schätzen wissen. Mit dem Tool lässt sich jede noch so lange und komplexe URL bequem und schnell bearbeiten.

(Teaser-Bild: Fotolia/Sergej Seemann)