Sound fürs Smartphone

HTC übernimmt Mehrheit an Beats by Dr. Dre

11.08.2011
HTC wird Mehrheitseigentümer bei der amerikanischen Akustik-Marke Beats by Dr. Dre.
Die Beats-Kopfhörer werden in Kooperation mit dem Kabelspezialisten Monster gebaut.
Die Beats-Kopfhörer werden in Kooperation mit dem Kabelspezialisten Monster gebaut.

Der taiwanische Smartphone-Hersteller werde für 300 Millionen Dollar 51 Prozent der Anteile des Kopfhörer-Herstellers Beats Electronics erwerben, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. "Wir verfolgen jedes Detail der mobilen Erfahrungen von Nutzern", sagte HTC-Chef Peter Chou. Und Audio-Akustik sei dabei ein entscheidender Faktor.

Beats by Dr. Dre wurde 2006 von dem Rapper Dr. Dre und Jimmy Iovine, Chef der zu Universal Music gehörenden Interscope Records gegründet. Das Unternehmen stellt hochwertige opfhörer her, die bis zu 600 Dollar kosten können. Mit seinen Mehrheitsanteilen erweitert HTC sein Portfolio an Accessoires für das mobile Telefonieren. Das Geschäft könne dabei auch helfen, weitere Erosionen in der Preisentwicklung bei Handys auszugleichen, sagte Richard Ko, Analyst bei KGI Securities in Taipei, der Finanznachrichtenagentur Bloomberg. (dpa/tc)