Mobile World Congress

Mobile World Congress

HTC steigt in Markt für Tablet-Computer ein

15.02.2011
Der Smartphone-Hersteller HTC will sich mit Tablet-Computern ein zweites Standbein aufbauen.
Neben den Fingern lässt sich das HTC Flyer auch mit einem druckempfindlichen Stylus bedienen.
Neben den Fingern lässt sich das HTC Flyer auch mit einem druckempfindlichen Stylus bedienen.
Foto: HTC

Auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona kündigte das taiwanische Unternehmen ein "HTC Flyer" genanntes Gerät mit 7-Zoll-Bildschirm und Aluminiumgehäuse an. Als Betriebssystem ist die Google-Software Android an Bord, allerdings nicht die speziell für Tablet-Computer angepasste Version 3.0 ("Honeycomb"), sondern Version 2.4. Das HTC-Tablet soll im zweiten Quartal 2011 weltweit verfügbar sein, Preise wurden noch nicht genannt.

HTC setzt auf die beiden Mobilfunk-Betriebssysteme Android und Windows und ist in beiden Sparten einer der größten Hersteller weltweit. 2010 bescherte der Smartphone-Boom starke Zahlen, auch der Ausblick ist gut: Im ersten Quartal 2011 will das Unternehmen 8,5 Millionen Smartphones verkaufen - im Vorjahreszeitraum waren es nur 3,3 Millionen. (dpa/tc)