Design-Notebook im Japan-Style

HP will mit Artist Edition jugendliche Kunden locken

Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Hewlett-Packard hat mit der Artist Edition des "Pavilion dv6" ein Design-Notebook vorgestellt, das vor allem junge Käufer ansprechen soll.

Das Cover der Artist Edition des Pavilion dv6 von Hewlett-Packard ziert ein in sich verschlungenes Rankenmuster, dessen Innenflächen in knalligen Blau- und Grüntönen gefüllt sind. Klappt man das Notebook auf setzt sich das Muster rund um das Gehäuse fort. Auch die Desktop-Oberfläche entspricht mit einer animierten Uhr und entsprechenden Symbolen dem Außenstil. Entworfen hat das Design die japanische Jung-Designerin Hisako Sakihama. Inspiriert wurde sie eigenen Angaben zufolge vom Meer und dem Himmel an der Küste von Okinawa.

Die Technik des dv6 soll sich laut Hersteller vor allem für Multimedia-Anwendungen eigenen. Das Herz des Rechners bildet ein auf 2,3 Gigahertz getakteter Turion-X2-Ultra-Dual-Core-Prozessor von AMD. Der Arbeitsspeicher ist mit 4 GB bestückt. Für die Darstellung sorgt eine Mobility-Radeon-HD-4650-Grafikkarte von ATI, die einen eigenen Grafikspeicher von 1 GB mitbringt. Auf der Festplatte finden 500 GB an Daten Platz. Das 15,6 Zoll große High-Definition-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung schafft eine Auflösung von 1366 mal 768 Bildpunkten. Als Betriebssystem kommt Microsofts Windows Vista Home Premium in der 64-Bit-Variante zum Einsatz.

Zusätzlich bietet HP eine Reihe von vorinstallierten Multimedia-Anwendungen an. Dazu zählen "PaintShop Pro Photo", "Video Studio Pro" und "Paint Sketch Pad" von Corel sowie HPs eigene "MediaSmart"-Software, mit der sich Fernsehsendungen aufnehmen und ansehen, Fotos bearbeiten und DVDs abspielen lassen. Mit dem "Magic Music-Mixer" beinhaltet das Softwarepaket auch ein Musikstudio. Die Zielgruppe, die HP mit dem Design-Notebook ansprechen will, sind Technik-begeisterte Jugendliche. Der mobile Begleiter soll auffallen, heißt es in einer Mitteilung des Herstellers. Die Artist Edition des dv6 ist ab Juli für 799 Euro zu haben.