Web

 

HP will Betrieb und Liegenschaften stärker konsolidieren als gedacht

07.07.2006
Hewlett-Packard hat angekündigt, es werde seinen Geschäftsbetrieb und seine Standorte noch stärker zusammenfassen als bisher angekündigt.

In den kommenden vier Jahren will der Konzern demnach bislang mehrere hundert Standorte weltweit zu "Core-Sites" mit neuer Technik zusammenlegen. Welche Niederlassungen es schließen oder wie viel es durch die Konsolidierung sparen will, verriet HP allerdings nicht. Zuletzt hatte es aus Palo Alto geheißen, man wolle derzeit noch 85 Rechenzentren des Konzerns auf sechs reduzieren. (tc)