Web

 

HP verstärkt sich mit Bandbreitendiensten

22.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) will 32 Millionen Dollar in die Internet-Investmentgesellschaft Xcelera.com investieren. Dessen Tochterunternehmen Mirror Image soll den kalifornischen IT-Konzern mit Hochgeschwindigkeits-Netzwerkdiensten versorgen. Im Gegenzug wird HP dem Bandbreitendienstleister Server und Speichersysteme für das Netzwerk zur Verfügung stellen.

AkamaiTechnologies, Hauptkonkurrent von Mirror Image, hat heute eine Kooperation mit dem Online-Service-Provider Road Runner verkündet. Dabei soll die Übertragung der Web-Inhalte für Breitbandkunden von Road Runner verbessert werden. Akamai besitzt ein weltweites Netz eigener Server, die über dezidierte Breitbandleitungen miteinander verbunden sind. Kunden können darüber riesige Datenmengen möglichst nah beim Endabnehmer und mit geringer Verlustgefahr deponieren.