Hewlett-Packards Management-Revirement

HP verspricht sich Impulse fürs Enterprise Business

Jan-Bernd Meyer betreut als leitender Redakteur Sonderpublikationen und -projekte der COMPUTERWOCHE. Auch für die im Auftrag der Deutschen Messe AG publizierten "CeBIT News" ist Meyer zuständig. Inhaltlich betreut er darüber hinaus Hardware- und Green-IT- bzw. Nachhaltigkeitsthemen sowie alles was mit politischen Hintergründen in der ITK-Szene zu tun hat.   
Hewlett-Packard (HP) hat sein Management insbesondere für die Geschäftseinheit Enterprise Business umgebaut.

HP ernannte Thomas Hogan zum Executive Vice President of Sales, Marketing and Strategy für das Enterprise Business (EB). EB steht für 54 Milliarden Dollar Umsatz - also etwas weniger als die Hälfte des gesamten Firmenumsatzes. Vor seiner Beförderung leitete Hogan vier Jahre lang HPs Geschäftseinheit Software & Solutions Business.

Francesco Serafini wird sich bei Hewlett-Packard als Executive Vice President der Sparte Emerging Markets um die sich entwickelnden Ländern dieser Welt kümmern. Foto: HP
Francesco Serafini wird sich bei Hewlett-Packard als Executive Vice President der Sparte Emerging Markets um die sich entwickelnden Ländern dieser Welt kümmern. Foto: HP
Foto: Hewlett-Packard

Ann Livermore, Executive Vice President des Geschäftsbereichs HP Enterprise Business, kommentierte die Personalie mit den Worten, die weltweite Zusammenführung von Sales und Marketing bei HP sei ein wesentlicher Faktor bei der Anstrengung, HPs Enterprise-Portfolio weiter zu stärken.

In einer weiteren Personalie ernannte Hewlett-Packard Francesco Serafini zum Executive Vice President der Sparte Emerging Markets. In dieser Funktion wird Serafini an HPs Executive Council Bericht erstatten. Serafini leitet in seiner neuen Position alle Strategieentwicklungen, Planungen, Koordinationen und Entwicklungsinitiativen für alle Entwicklungsländer.

Serafinis Nachfolger im Amt des Senior Vice President und Managing Director von HP Europe, Middle East and Africa (Emea) wird Jan Zadak. Foto: HP
Serafinis Nachfolger im Amt des Senior Vice President und Managing Director von HP Europe, Middle East and Africa (Emea) wird Jan Zadak. Foto: HP
Foto: Hewlett-Packard

Bislang bekleidete Serafini das Amt des Senior Vice President und Managing Director von HP Europe, Middle East and Africa (Emea). Diesen Posten wird nunmehr Jan Zadak übernehmen. Zadak verantwortete bislang das Geschäft der HP Enterprise Business für Emea als Senior Vice President.

Außerdem gab HP bekannt, dass Richard Geraffo Jr. als Senior Vice President und Managing Director für den Bereich Amerika (Americas) zuständig ist. Geraffo kommt von VMware, wo er in ähnlicher Position arbeitete. Davor war Geraffo bei BEA und IBM tätig. Geraffo folgt auf Tom Iannotti, der jetzt HPs Enterprise-Services-Geschäft leitet.

Doraisamy Balu, der als Senior Vice President und Managing Director HPs Business im Bereich Asia Pacific and Japan (APJ) verantwortete, wird zum 30. Juni 2010 aus dem Unternehmen ausscheiden. Er wird ersetzt durch Piau Phang Foo. Foo leitete als Managing Director die Aktivitäten von HP China. Zudem bekleidete er das Amt des Vice President von HP Enterprise Business in China. Foo war früher in Managementpositionen bei der Shenzhen Hasee Group, GM, Gateway und Dell tätig.

Zadak, Geraffo und Foo werden an Hogan berichten.

Livermore verspricht sich von den Bestallungen eine wichtige Entwicklung im Geschäft des HP-Geschäftssegments Enterprise Business. (jm)