Web

 

HP verschenkt Entwicklungs-Kit für Itanium-Linux

13.06.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) veröffentlicht heute gemeinsam mit IA-64-Partner Intel eine Linux-Entwicklungsumgebung für den "Itanium"-Prozessor (früherer Codename: "Merced"). Neben den üblichen Entwicklungs-, Test- und Debugging-Werkzeugen enthält das SDK (Software Development Kit) einen von HP entwickelten IA-64-Linux-Simulator, mit dem man auf einem herkömmlichen 32-Bit-Rechner ein Itanium-System emulieren kann - ein unschätzbarer Vorteil für alle jene Entwickler, die nicht an einen Hardware-Prototypen gelangen können. Der Simulator wird allerdings nicht als Open Source freigegeben.