Web

 

HP plant noch stärkere Blade-Server

02.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Eine Woche nach der Vorstellung von „p-class“-Blade-Servern mit zwei Prozessoren (Computerwoche online berichtete) kündigt Hewlett-Packard doppelt so starke Versionen der kompakten Rack-Rechner an. Sally Stevens, Marketing-Direktorin in HPs Server-Abteilung erklärt, das Unternehmen wolle im ersten Quartal 2003 Blades mit vier Prozessoren auf den Markt bringen.

HP positioniert die bisher erschienenen Ein- und Zwei-Prozessor-Blades vor allem für Internet-orientierte Anwendungen als DNS- und Firewall-Server beziehungsweise für Web-Hosting und Streaming Media. Auf den Vier-CPU-Blades sollen Back-end-Datenbanken laufen. Blade-Server scheinen auf große Nachfrage zu treffen. Nach Angaben von Stevens hat HP im ersten Quartal dieses Jahres rund 3000 dieser Spezialsysteme verkaufen können. (ls)