Multifunktionsgerät im Test

HP Photosmart Wireless B110a

Ines Walke-Chomjakov kümmert sich um alles Wissenswerte zu IT-Peripheriegeräten. Zu ihren Spezialgebieten gehören Drucker und 3D-Druck. Weitere Themenbereiche sind Displays und kommende Technologien wie selbstfahrende Autos.
Der HP Photosmart Wireless B110a druckt ohne Druckertreiber vom Smartphone oder Notebook. Außerdem lässt sich das Multifunktionsgerät mit Apps erweitern. Der Test checkt sowohl die neuen Talente als auch die Grundfunktionen im Drucken, Scannen und Kopieren.
HP Photosmart Wireless B110a
HP Photosmart Wireless B110a
Foto:

Das Photosmart Wireless B110a gehört zu HPs aktuellen Multifunktionsgeräten, die mit einer E-Mail-Adresse ausgestattet sind. Damit lässt sich ohne Druckertreiber von mobilen Geräten wie Smartphones oder Netbooks aus drucken. Voraussetzungen: Das Kombigerät hat per WLAN Zugang zum Internet und ist unter www.hp.com/go/eprintcenter/add registriert. Der Druckauftrag wandert nicht direkt zum Kombidrucker, sondern geht zuerst in die Cloud und wird dort druckfähig aufbereitet. Erst danach ist die Ausgabe der E-Mail-Texte sowie deren Anhänge in Form von PDF-Dokumenten oder Fotos im JPG-Format möglich. Allerdings steht der Dienst noch am Anfang, denn zum Testzeitpunkt ließen sich nur das Papierformat (DIN A4, Legal, Letter) sowie die Farboption (Farbe oder Graustufen) einstellen. Die Auswahl einer Papiersorte oder die Druckauflösung waren nicht möglich. Daneben lassen sich "Print Apps" auf den Drucker laden. Beim HP Photosmart Wireless B110a beschränkten sie sich auf Vorlagen für Formulare, zum Ausmalen oder Spielen.

Qualität: Drucke kommen in satter Deckung und ausgewogenen Farben aufs Papier. Auch an den Ergebnissen im Scannen und Kopieren gab es wenig auszusetzen.

Geschwindigkeit: Besonsers eilig hatte es das HP Photosmart Wireless B110a nicht im Test. Auffällig gemächlich vollzog sich der Scanprozess. Das lag weniger an der Scan-Einheit als an der Scan-Software, die alle Vorlagen zuerst in Farbe einliest, auch wenn es sich um Text- oder Graustufen-Scans handelte.

Verbrauch: Die Seitenpreise von 3,5 Cent für das schwarzweiße und 7,2 Cent für das farbige Blatt sind noch akezptabel. Allerdings trennte der Ausschalter das HP Photosmart Wireless nicht komplett vom Stromnetz - ein unnötiger Energieverbrauch. Zu loben ist das Verpackungskonzept des Herstellers: Anstelle von Plastiktüten steckt der Kombidrucker HP Photosmart Wireless B110a in einer wiederverwendbaren Tasche.

Inhalt dieses Artikels