Web

 

HP nutzt Clustering-Technik von Veritas

03.12.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard (HP) wird Teile der Clustering-Software von Veritas in sein Betriebssystem HP-UX integrieren. Wie ein HP-Manager bestätigte, gibt der Hersteller damit den Plan auf, die mit Compaq erworbenen Techniken TruCluster und Advanced File System zu nutzen. Bei diesem Vorhaben sei es zu Verzögerungen gekommen.

Compaq hatte die Clustering-Technik wiederum mit der 1998 aufgekauften Digital Equipment Corp. übernommen. Veritas habe mit seinem Clustering-System annähernd das Niveau der TruCluster-Technik erreicht, erklärte HP. Das Veritas-System lasse sich sowohl unter Unix als auch unter Linux nutzen. (wh)