Web

 

HP heuert den PARC-Mitgründer Alan Kay an

26.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - HP Laboratories hat Alan Kay (62) als Fellow angestellt. Kay gehört zu den Mitgründern des renommierten Palo Alto Research Center (PARC) von Xerox, wo er unter anderem die objektorientierte Programmierung und Grundlagen grafischer Benutzeroberflächen wie das Konzept überlappender Fenster entwickelte. Kay gehört ferner zu den Urhebern des Java-Vorläufers Smalltalk. Schon vor seiner PARC-Zeit träumte er von einem tragbaren Computer ("Dynabook").

Bei HP wird Alan Kay seine jüngere Forschung weiterführen, bei der er Computertechnik kindgerechter und im Leben genau so wichtig wie heute Lesen, Papier und Bleistift machen möchte. "Das Beste, was ich in den letzten 20 Jahren gemacht habe, war schließlich die Kombination von Dingen zu finden, die Kindern Programmierung und Computerei wirklich erschließt", erklärte Kay. Der Computer solle "ein Ideen-Simulator sein, ein unverzichtbares Werkzeug beim Nachdenken über komplexe Zusammenhänge." (tc)