HP erweitert Smartphone-Portfolio um die 600er und 900er Serie

06.09.2007
HP hat zwei neue Smartphones vorgestellt, den iPAQ 600 Series Business Navigator und den iPAQ 900 Series Business Messenger. Beide Modelle bieten eine umfangreiche Ausstattung, lange Akkulaufzeiten und vielfältige Bedienmöglichkeiten. Preise und Erscheinungstermin stehen noch nicht fest.

Während Apple für das iPhone eine neue Marktstrategie ankündigt und mit mit Preissenkungen versucht, weitere Neukunden zu gewinnen, präsentierte HP in New York ein ganzes Feuerwerk an neuen Produkten. Unter den insgesamt 55 Vorstellungen fanden sich zwei Smartphones, von denen erste unscharfe Bilder und lückenhafte Beschreibungen bereits frühzeitig im Netz aufgetaucht waren, dazu zwei PDAs und ein Navigationsgerät.

Mit den Smartphones iPAQ 600 Series Business Navigator und iPAQ 900 Series Business Messenger öffnet HP die mit dem iPAQ 510 Voice Messenger und iPAQ hw6500 aufgestoßene Tür in den Geschäftskunden-Markt ein wenig weiter. Die Geräte könnten an den Erfolg des Voice Messengers anknüpfen, denn beide bieten eine umfangreiche Ausstattung, eine lange Akkulaufzeit sowie vielfältige Bedienmöglichkeiten.

Dank Quadband-GSM und HSDPA kann der mobile Geschäftsmann nahezu weltweit telefonieren und Daten abrufen, der integrierte GPS-Empfänger führt auch zu den entlegensten Treffpunkten. Interessanterweise haben die Geräte trotz UMTS/HSDPA-Connectivity keine Kamera zur Videotelefonie, dafür ist auf der Rückseite eine 3-Megapixel-Optik verbaut, mit der auch Videos aufgenommen werden können.

Inhalt dieses Artikels