Partnerschaft

HP bringt mobile SAP-Anwendungen als Managed Service

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
HP und SAP haben eine weltweite strategische Partnerschaft geschlossen.

Erklärtes Ziel der Zusammenarbeit ist es einer Mitteilung zufolge, Managed Mobility Services auf Grundlage der Mobilplattform von SAP über die "Converged Cloud" von Hewlett-Packard bereitzustellen. Mit den neuen "HP Managed Mobility Services for the SAP Mobile Platform" sollen sich mobile Anwendungen schneller konzipieren, implementieren und sicher betreiben lassen.

Die Dienste nutzen die Entwicklungsumgebung SAP Mobile Platform, Afaria für zentrales Gerätemanagement sowie ein umfassendes Angebot mobiler Anwendungen.