Web

 

HP bringt kompletten WAP-Server

21.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Hewlett-Packard hat gestern eine Komplettlösung für Unternehmen vorgestellt, die Web-Inhalte für WAP-Handies (Wireless Application Protocol) anbieten wollen. Dabei handelt es sich um einen Intel-basierten "Netserver", auf dem der "WAP Server 1.0" von Nokia unter Windows NT installiert ist. Die Software des finnischen Handy-Weltmarktführers übernimmt die Umsetzung der vorhandenen HTML-Inhalte (Hypertext Markup Language) in die minimalistische Auszeichnungssprache WML (Wireless Markup Language). Das Ganze kostet im Paket 13 500 Dollar.