Web

 

HP bietet MySQL-Services an

19.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Den vom schwedischen Open-Source-Experten MySQL im Februar aufgelegten Datenbank-Service "MySQL Network" bietet jetzt auch Hewlett-Packard seinen Kunden direkt an. Bei der Offerte handelt es sich um ein Abonnement von Diensten, das neben Software-Updates und technischem Support auch Betriebsgarantien speziell für Unternehmenskunden beinhaltet. Die Kosten für die drei mit "silber", "gold" und "platin bezeichneten Varianten rangieren zwischen knapp 600 und 5000 Dollar pro Jahr.

HP pflegt bereits seit Juni 2004 eine Partnerschaft mit MySQL und hatte damals die quelloffene Datenbank für seine Proliant- und Integrity-Server zertifiziert, die jeweils unter Linux und Windows laufen. Die nun ins Portfolio des Hardwareherstellers aufgenommenen Network-Dienste bedeuten für die Schweden ein weiteres wichtiges Vertriebsabkommen - erst vor kurzem hatten sie auf der Kongressmesse Linuxworld ähnliche Vereinbarungen mit Dell und Novell bekannt gegeben. (ue)