Web

Microsoft

Hotmail bietet neue Funktionen gegen "Greymail"

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
Microsoft hat in seinen Webmail-Dienst "Hotmail" neuen Funktionen eingebaut, die Nutzern den Umgang mit sogenannter Greymail erleichtern sollen.
Mit "Bereinigung planen" lässt sich zum Beispiel vorgeben, dass nur der jeweils neueste Daily-Deal-Newsletter in der Inbox bleibt.
Mit "Bereinigung planen" lässt sich zum Beispiel vorgeben, dass nur der jeweils neueste Daily-Deal-Newsletter in der Inbox bleibt.

Greymails sind - im Gegensatz zu Spam - Benachrichtigungen, Newsletter und Angebote, die der Nutzer irgendwann einmal freiwillig abonniert hat. "Zum Zeitpunkt der Anmeldung für diese Emails erscheinen sie uns als nützlich, im Laufe der Zeit ändern sich jedoch häufig die Interessen an den Inhalten", erläutert Christian Weghofer, Produkt Marketing Manager bei Microsoft Deutschland.

Mit einem Anteil von einer internen Microsoft-Studie zufolge 82 Prozent sind Greymails mittlerweile sehr stark im privaten Posteingang vertreten. Häufig jedoch werden diese Emails von den Nutzern im Laufe der Zeit als Spam wahrgenommen. Allein 75 Prozent aller Emails, die von Nutzern an Hotmail als Spam gemeldet werden, sind in Wirklichkeit Greymails und somit legitim; echter Spam dagegen macht nur noch zwei Prozent des Posteingangs aus.

Die neue Hotmail-Funktion "Bereinigung planen" legt mit einem einzigen Schritt fest, wie lange Mails eines bestimmten Absenders im Posteingang bleiben sollen, bevor sie automatisch gelöscht oder verschoben werden. Alternativ gibt es die Möglichkeit, für tagesaktuellen Angebote (Stichwort Groupon) immer nur die neueste E-Mail eines Absenders im Posteingang zu behalten. Andere Funktionen wie "Aufräumen" verschieben eine große Anzahl von Greymails in einen separaten Ordner oder löschen sie vollständig.

Microsoft hat unter http://www.besiege-greymail.de detaillierte Anleitungen und Videos zur Nutzung der Funktionen sowie weitere Informationen zum Thema Greymail gesammelt.