Web

 

Hong Kong und Dänemark bei mobilem Internet führend

18.09.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Laut einer Studie der International Telecommunications Union (ITU) belegen Hong Kong und Dänemark die Plätze eins und zwei in Sachen mobiler Internet-Nutzung. Die ITU berücksichtigte dabei den Ausbau der technischen Infrastruktur, die Nutzung mobiler Web-Dienste sowie die Marktstruktur in 200 Ländern. Insgesamt 26 Kriterien wurden überprüft. Auf den Rängen drei bis fünf landeten Schweden, die Schweiz sowie die USA - Deutschland kam nur auf den 17. Rang.

Als die wesentlichen Erfolgsmomente für mobile Multimediadienste bezeichnet die Organisation wenig überraschend den zeitnahen Ausbau der 3G-Netze (in Europa UMTS) sowie die Verfügbarkeit entsprechender Endgeräte. (fn)