Web

Die besten Anbieter im Vergleich

Homepage erstellen mit dem Homepage-Baukasten

Jan Schulze-Siebert ist Leiter der Online Redaktion bei trusted, einem unabhängigen Vergleichs- und Bewertungsportal. Kostenlose Testberichte, Übersichtstabellen und Ratgeberseiten bieten interessierten Lesern eine fundierte Entscheidungshilfe für Ihre Kaufentscheidung.
Eine professionelle Website lässt sich heutzutage auch ohne Agentur und Programmierkenntnisse realisieren. Ein Homepage-Baukasten macht das Erstellen für jedermann einfach und verständlich. Wir vergleichen die besten Anbieter und geben Tipps für das Webdesign.

Das Internet ist für die Suche nach Produkten und Dienstleistungen die Anlaufstelle Nummer eins. Informationen stehen meist kostenlos zur Verfügung und sind mithilfe von Suchmaschinen wie Google schnell und präzise zu finden. Für Unternehmen ist es daher unerlässlich, sich mit einer professionellen Website zu präsentieren.

Der erste Eindruck ist für User im Internet besonders wichtig. Denn hier ist die Konkurrenz nur einen Mausklick entfernt. Studien zeigen, dass ein Großteil der Benutzer bereits nach 10 bis 20 Sekunden eine Website wieder verlässt, wenn diese ihre Erwartungen nicht erfüllt. Die Gründe hierfür sind vielfältig: Sie reichen von einem nicht ansprechenden Webdesign über unstrukturierte Inhalte bis hin zu irrelevantem oder veraltetem Content. Mit einem Homepage Baukasten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Internetpräsenz in einem ansprechenden Design zu erstellen; außerdem können Sie die Inhalte jederzeit selbst überarbeiten.

Homepage erstellen günstig und professionell

Besonders für Selbstständige und kleinere Unternehmen, bei denen das Budget eine Rolle spielt und das Know-how im Haus gehalten werden soll, ist der Homepage-Baukasten ein ideales Tool. Die Erstellung einer Website kann natürlich auch ausgelagert und von einer Agentur übernommen werden. In diesem Fall ist allerdings mit deutlich höheren Kosten zu rechnen. Zudem geben Sie oftmals die Verwaltung Ihrer Website-Inhalte an Dritte ab. Für kleine Unternehmen und Selbstständige ist der Homepage-Baukasten häufig die bessere Wahl. Nach einer überschaubaren Einarbeitungszeit können Sie Ihre Website nach Ihren eigenen Vorstellungen selbst gestalten und Ihre Inhalte aktuell halten.

Homepage-Baukasten: Welcher Anbieter ist der richtige?

Auf dem Markt gibt es zahlreiche Homepage-Baukasten-Anbieter. Von großen Konzernen wie 1&1 bis zu jüngeren Anbietern wie Jimdo und Wix ist vieles geboten. Die wichtigsten Homepage-Baukasten-Anbieter im deutschsprachigen Raum wurden von vetalio.de getestet. Wir stellen Ihnen die Top 3 vor.

Jimdo

Wix.com

1&1 MyWebsite

Kostenlose Version

ja

ja

nein

mtl. Kosten ab

5,00 €

4,08 €

9,99 €

Branchenvorlagen

15

469

505

Online Shop

ja

ja

ja

Mobile Website

ja

ja

ja

Speicherplatz ab

500 MB

500 MB

10 GB

Serverstandort

EU

weltweit

Deutschland

Support in Deutsch

ja

ja

ja

Unternehmens- standort

Deutschland, Hamburg

Israel, Tel Aviv

Deutschland, Karlsruhe

Jimdo: Mobil und intuitiv beim Homepage-Erstellen

Jimdo ist ein Homepage-Baukasten aus Hamburg. Der deutsche Anbieter hilft bereits seit 2007 Menschen, eine perfekte Website zu erstellen. Mit der intuitiven Bedienung lassen sich diverse Elemente wie Galerien, Texte, Überschriften oder weitere Module hinzufügen und flexibel platzieren. Mit einer App können Änderungen auch von unterwegs erledigt werden. Bei der Auswahl eines Designs steht nur eine begrenzte Anzahl an unterschiedlichen Layouts und Styles zur Verfügung. Jimdo eignet sich besonders für Sie, wenn die Website nach vorgegebenen Strukturen erstellt werden soll.

Bilder, Texte und Überschriften lassen sich mit dem Editor an der Layout-Struktur verschieben.
Bilder, Texte und Überschriften lassen sich mit dem Editor an der Layout-Struktur verschieben.
Foto: jimdo.de

Wix: Flexible, kreative und moderne Website-Gestaltung

Wix.com wurde in Tel Aviv, Israel entwickelt. Der Anbieter zeichnet sich besonders durch die flexible Gestaltung der Website aus. Die zahlreichen modernen und themenspezifischen Vorlagen können per Drag & Drop mit weiteren Elementen ergänzt und verändert werden. Der App-Markt bietet zudem zahlreiche Zusatzfeatures, die zum Teil aber extra bezahlt werden müssen. Insgesamt ist Wix perfekt für Sie, wenn Sie Ihrer Kreativität beim Website-Erstellen freien Lauf lassen möchten.

Texte mit dem Editor frei bearbeiten und überall auf der Website positionieren - Wix.com macht es möglich.
Texte mit dem Editor frei bearbeiten und überall auf der Website positionieren - Wix.com macht es möglich.
Foto: wix.com

1&1 MyWebsite: Viele Branchen Templates für Ihre Website

Der deutsche Internetdienstleister 1&1 spricht mit seiner 1&1 MyWebsite vor allem Unternehmen nach Branchen an. Die Auswahl der Vorlagen ist riesig. Ob als Feuerwehr, Handwerker oder selbstständiger Rechtsanwalt - Sie finden eine branchenspezifische Vorlage. Die Vorlagen sind bereits mit Bildern und Text strukturiert, können aber individuell geändert werden. Allerdings muss auch erwähnt werden, dass nicht jede Vorlage optisch modern und für den Zweck brauchbar ist. Leider gibt es keine kostenlose Version, aber innerhalb einer 30-tägigen Testphase können Sie das Produkt auf Herz und Nieren testen.

Funktion im 1&1-Homepage-Baukasten: Den Kopfbereich der Website mit Titelbild bearbeiten.
Funktion im 1&1-Homepage-Baukasten: Den Kopfbereich der Website mit Titelbild bearbeiten.
Foto: 1und1.de

Homepage erstellen: Die besten Tipps aus der Praxis

Ziel und Struktur Ihrer Website definieren

Damit Ihre Website-Besucher schnell die gewünschten Informationen finden, sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken zu Inhalt, Aufbau und dem Ziel Ihrer Website machen. Kunden von einer Dienstleistung zu überzeugen, ist im Webdesign anders umzusetzen als ein Produkt in einem Shop zu präsentieren. Darüber hinaus müssen Neu- und Bestandskunden unterschiedlich angesprochen werden. Denken Sie immer daran, dass Ihnen nur wenige Sekunden bleiben, um zu überzeugen. Bringen Sie Ihr Anliegen also schnell und prägnant auf den Punkt.

Branchen-Templates individualisieren

Branchen-Templates sind für einen schnellen Start sinnvoll und bieten eine tolle Grundlage. Die riesige Auswahl an Vorlagen bei einigen Anbietern ist verlockend. Sie sollten diese aber nur als Basisgerüst sehen. Geben Sie Ihrer Website auch eine persönliche Note. Alle Vorlagen lassen sich nach Ihrer Vorstellung mit Elementen wie Texten, Überschriften, Auflistungen oder Bildern ergänzen. Sie wollen schließlich aus der großen Zahl Ihrer Konkurrenten herausragen.

Moderne Branchen-Vorlagen, sortiert nach diversen Kategorien.
Moderne Branchen-Vorlagen, sortiert nach diversen Kategorien.
Foto: wix.com

Webdesign: Text-Bild-Verhältnis abstimmen

Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte. Diese Aussage stimmt, ist beim Webdesign aber je nach Branche nur bedingt anzuwenden. Bei einer Fotografen-Website sollten Bilder überwiegen, bei einem Anwalt sind Informationen in Textform wichtiger. Mit der richtigen Anordnung und einem angenehmen Text-Bild-Verhältnis können Sie Ihre Website Besucher sowohl visuell als auch inhaltlich überzeugen.

Der Inhalt macht den Unterschied: Nutzen Sie "uniquen" Text

Auch wenn etliche Vorlagen zum Teil Texte vorschlagen oder Platzhaltertexte angeben, ist es unabdingbar, eigene Texte für die Website zu schreiben. Zwei wichtige Punkte sprechen dafür. Zum einen kennen Sie Ihre Zielgruppe und wissen, wie die Ansprache sein sollte und auf welche Besonderheiten zu achten ist. Zum anderen ist es für das Ranking in Suchmaschinen ein absolutes No-go, kopierte Texte zu verwenden.

SEO: Optimieren für Suchmaschinen

Die schönste Homepage bringt nichts, wenn Sie in den Suchmaschinen nicht gefunden wird. Gerade für die Neukunden-Akquise ist das ein entscheidender Punkt. Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Website auf eine Optimierung für Google und Co. Neben dem Seitentitel, der Seitenbeschreibung, individuellen URLs und einer XML-Sitemap unterstützen Sie die Anbieter bei der Optimierung mit Tutorials oder einem SEO-Berater (SEO = Search Engine Optimization). Gerade der Seitentitel wird von vielen Anwendern zu Beginn vernachlässigt und mit keinen sinnvollen Inhalten gefüllt. Hier lohnt es sich, etwas in die Thematik einzusteigen und die SEO-relevanten Informationen gewissenhaft einzupflegen.

1&1 bietet auch Hilfe bei der Suchmaschinen-Optimierung, damit Ihre Website besser bei Google gefunden wird.
1&1 bietet auch Hilfe bei der Suchmaschinen-Optimierung, damit Ihre Website besser bei Google gefunden wird.
Foto: 1und1.de

Die Grenzen des Homepage-Baukastens

So schön und einfach sich das Erstellen einer eigenen Website anhört, irgendwann stößt auch ein Homepage-Baukasten an seine Grenzen. Die Anbieter decken mit Ihren Lösungen einen guten Standard ab, der für viele Anwender ausreichend ist. Bei individuellen Anforderungen wird es aber oftmals schwieriger, diese selbst zu umzusetzen. Die Hersteller bieten mit vielen Zusatzmodulen und externen Kooperationen zwar Möglichkeiten zur Individualisierung an. Allerdings erfordert dies häufig tiefergehendes technisches Know-how, was Laien vor ein Problem stellen dürfte.

Ein weiterer Nachteil von Homepage-Baukästen ist, dass es sich sozusagen um geschlossene Systeme handelt. Der Umzug eines Homepage-Baukasten-Systems zu einem anderen Baukasten ist nur bedingt möglich oder mit viel Aufwand und Know-how verbunden. Haben Sie sich einmal für einen Anbieter entschieden, werden Sie in der Regel auch bei diesem bleiben. Getreu dem Motto "Drum prüfe, wer sich ewig bindet" sollten Sie bei der Auswahl des Anbieters genau hinschauen. Dies betrifft sowohl den Funktionsumfang als auch die monatlichen Kosten, die sich im Laufe der Jahre auch auf einen stattlichen Betrag aufsummieren.

Fazit

Ein Homepage-Baukasten ist vor allem für kleine und mittlere Unternehmen eine Option, die eigene Website günstig und selbstständig zu erstellen. Sie können auf Layouts von professionellen Designern zurückgreifen und diese nach ihren Wünschen anpassen. Über Apps und Module lassen sich weitere Features in die Website integrieren. Nach kurzer Einarbeitung können Sie Ihre Website eigenständig aufbauen, verändern und pflegen. Ihre Webpräsenz bleibt daher stets aktuell und unter Ihrer Kontrolle. (wh)

 

UK

Auch andere Mütter haben schöne Töchter. Wie wäre es mal mit so was wie WordPress oder z.B. Zeta Producer?

comments powered by Disqus