Monatelange Attacken

Home Depot bestätigt Hackerangriff

09.09.2014
Die US-Baumarktkette Home Depot hat Hackerangriffe bestätigt.

Dabei gehe es um Filialen in den USA und Kanada, teilte der Konzern am Montag mit (PDF-Link). US-Handelsketten wurden zuletzt häufiger von Hackern heimgesucht. So musste zum Beispiel der Warenhauskonzern Target nach einem großen Datenklau deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen.

The Home Depot Laden in den USA
The Home Depot Laden in den USA
Foto: The Home Depot

Home Depot setze die Untersuchungen fort, hieß es nun. Kunden tragen keinerlei finanzielles Risiko; überdies bietet der Konzern ihnen eine kostenlose Überwachung ihrer Geldgeschäfte an. Anfang des Monats hatte der Home Depot Untersuchungen zu einen möglichen Hacker-Diebstahl von Kredit- und EC-Kartendaten nach entsprechenden Medienberichten eingeräumt. (dpa/tc)