Branchenmonitor Mai 2015

Hoffnungsträger Industrie 4.0

Update  26.05.2015 | von 
Martin Bayer
Spezialgebiet Business-Software: Business Intelligence, Big Data, CRM, ECM und ERP; mitverantwortlich für die Entwicklung von Themenschwerpunkten; Betreuung von News und Titel-Strecken in der Print-Ausgabe der COMPUTERWOCHE.
Email:
Connect:
Die Analysten von Gartner werfen den deutschen CIOs vor, sie seien zu konservativ, pflegten zu wenig Kontakte ins Business und scheuten vor Innovationen zurück.

Industrie 4.0 ist der große Hoffnungsträger – für die Unternehmen aus klassischen deutschen Branchen wie dem Maschinen- und Anlagen- bau sowie der Automobilindustrie. Daneben setzen aber auch die IT- Anbieter große Hoffnungen in die anstehende Digitalisierung der Industrie.

Martin Bayer, Stellvertr. Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, präsentiert Ihnen den aktuellen Branchenmonitor.
Martin Bayer, Stellvertr. Chefredakteur der COMPUTERWOCHE, präsentiert Ihnen den aktuellen Branchenmonitor.

chließlich wollen sie dort ihre für viel Geld entwickelten IT- Lösungen verkaufen. Doch bis die Geschäfte ins Rollen kommen, dürfte es noch dauern. Das hat einmal mehr die Hannover Messe im zurückliegenden April gezeigt. Dort wurde viel über Standardisierung und Normen gesprochen. Verschiedenste Initiativen und Gremien wurden gestartet und gegründet. Politiker unterschiedlichster Couleur aus Berlin und Brüssel erklärten, sich des Themas annehmen zu wollen und es ganz oben auf die politische Agenda zu setzen. Ob sie Industrie 4.0 damit einen Gefallen tun, ist jedoch mehr als fraglich.

Bestellen Sie hier den Branchenmonitor monatlich als PDF in Ihr Postfach oder kaufen Sie hier den aktuellen Branchenmonitor 5/2015. Sie können den Service zwei Monate kostenlos testen! Im Computerwoche Premium-Paket ist der Branchenmonitor als Download gratis enthalten!

Werden Sie jetzt Premium-Mitglied

Downloads zum Artikel