Gadget des Tages

HMZ-T1 - 3D-Kopfkino von Sony

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Sony präsentiert mit der HMZ-T1 ein 3D Kino-System, dass sich wie eine Brille aufsetzen lässt.

Zugegeben, das futuristische Design von Sonys HMZ-T1 ist nicht jedermanns Sache. Da man jedoch momentan sowieso noch auf Shutterbrillen angewiesen ist, kann man sich den Fernseher auch gleich ganz sparen, so zumindest die Grundidee hinter 3D-Brillen mit integriertem Bildschirm wie Sonys HMZ-T1.

Das HMZ-T1 Kopfkino verfügt an Stelle von Brillengläsern über zwei briefmarkengroße OLED-Bildschirme, die eine Auflösung von jeweils 2,8 Millionen Pixeln bieten. Die beiden Einzelbilder fügen sich im Kopf des Betrachters zu einem einzigen zusammen und sollen laut Hersteller so das Gefühl einer riesigen Kinoleinwand vermitteln. Audioseitig bietet das HMZ-T1 einen integrierten 5.1 Surround Sound Kopfhörer.

Für die Signalübertragung sorgt eine mitgelieferte Box, die auf der einen Seite mit der Brille und auf der anderen Seite mit Wiedergabegeräte wie Blu-ray Playern, Smartphones oder der PlayStation 3 via HDMI verbunden ist.

Laut Sony soll das HMZ-T1 System ab Herbst für UVP 799 Euro im Handel erscheinen.