Web

 

Hitachi rechnet mit besseren Ergebnissen

25.10.2004

Neben Toshiba Computerwoche.de berichtete) hat am Freitag auch Hitachi seine Ergebnisprognose für das erste Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2004/05 angehoben. Das Management geht davon aus, dass der japanische Elektrokonzern für den Ende September abgelaufenen Sechsmonatszeitraum einen Reingewinn von rund 41 Milliarden Yen (zirka 302 Millionen Euro) ausweisen wird. Im April hatte Hitachi lediglich einen Nettoprofit von 25 Milliarden Yen in Aussicht gestellt.

Gleichzeitig erwartet das Unternehmen anstatt der bislang anvisierten 4,15 Billiarden Yen einen Umsatz von 4,33 Billiarden Yen. Im Vorjahreszeitraum hatte Hitachi bei Erlösen von 4,04 Billiarden einen Nettogewinn von 5,3 Milliarden Yen erzielt. Das voraussichtlich deutlich bessere Abschneiden begründeten die Japaner mit der gestiegen Nachfrage nach Unterhaltungselektronik und IT-Zubehör sowie mit der stetig anziehenden Konjunktur im Heimatland. Die endgültigen Ergebnisse will der Konzern am 29. Oktober bekannt geben. (mb)