Server-Datensicherung

Hitachi Data Systems liefert Festplatten-Backup

14.01.2009
Hitachi Data Systems (HDS) will in kleinen und mittelständischen Unternehmen das Festplatten-Backup salonfähig machen. Zu diesem Zweck hat der Hersteller die Lösung "Backup in a Box" zusammengestellt, die eine Speichersystem auf hohem Niveau bieten soll.

Hersteller HDS vertreibt das Produkt Backup in a Box in Größen von 6 und 9 TB sowie in zwei verschiedenen Varianten mit 12 TB über den Distributor Zycko an. Damit will der Anbieter gewährleisten, dass sich die Lösung an die Bedürfnisse der Nutzer anpassen lässt und das weitere Wachstum der Unternehmen unterstützt. Je nach Bundle realisiert Backup-in-a-Box die Sicherung von zehn bis 20 Servern. Dies beinhaltet auch Applikationen wie Microsoft Exchange, SQL und Sharepoint. Die Daten können je nach gewählter Variante auf Festplatten oder auf Bandmedien gespeichert werden. Der benötigte Zeitraum für ein Backup ist laut HDS klein; zudem unterstützt das System die Erstellung externer Kopien für den Fall eines Datenverlustes.

Das Bundle besteht aus dem Storage-Array "Hitachi Simple Modular Storage (SMS) 100" sowie der "Hitachi Data Protection Suite (HDPS)", die im Original von dem Softwareanbieter und Security-Spezialisten CommVault stammt. Bei der Software handelt es sich um eine automatisierte Daten-Management-Lösung.

Newsletter 'Mittelstand' bestellen!