Web

 

Hitachi Data Systems erhält neuen CEO

10.03.2006
Der zuletzt für das Tagesgeschäft verantwortliche Dave Roberson übernimmt bei dem Speicherexperten das Ruder.

Roberson, der bislang als Chief Operating Officer (COO) für Hitachi Data Systems tätig war, tritt die Nachfolge von CEO Shinjiro Iwata an. Iwata wird zukünftig die Rolle des Chief Marketing Officers im japanischen Mutterkonzern Hitachi übernehmen, wo er für den Bereich des strategischen Business-Segments Information and Telecommunications Systems Group (ITSG) zuständig sein wird. Zum neuen COO wurde Minoru Kusuge, ehemaliger Präsident von Hitachis Disk Array Systems Division und aktuell Executive Vice President sowie Chief Storage Architect von HDS, befördert. Alle Veränderungen treten zum 1. April in Kraft.

Mit seinen insgesamt 25 Dienstjahren bei HDS gilt Roberson als ausgewiesener Experte der Speicher- und IT-Industrie. Zusätzlich zu seiner Tätigkeit bei dem vom kalifornischen Santa Clara aus agierenden Unternehmen saß er im Verwaltungsrat verschiedener börsennotierter und privater Firmen. Das Spektrum reichte vom Halbleiterbereich bis hin zu IT-Services. (mb)