Web

 

Hitachi Arm in Arm mit Filenet

20.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Speicherhersteller Hitachi Data Systems (HDS) hat sich mit Filenet, einem Anbieter von Lösungen für Enterprise Content Management (ECM) und Business Process Mangement (BPM), zusammengetan, um eine gemeinsame Plattform für das Speichern, Sichern und Verwalten von sensiblen Datenbeständen anzubieten. HDS steuert die Speicherhardware mit dem integrierten Programm "Retention Utility" bei, das den Plattenspeichern WORM-Funktionalität (Write Once Read Many) verleiht. Damit sollen die Daten nach dem Abspeichern nicht mehr verändert werden können und so den gesetzlichen Vorschriften entsprechend archiviert werden.

Filenet stellt für das Gesamtpaket die ECM-Lösung "P8" in der Version 3.5. zur Verfügung, die Anwendungen wie "Content, E-Mail, Records und Image Manager", enthält. Beide Unternehmen erhoffen sich von der gemeinsamen Lösung die Konvergenz der Techniken für ECM und das Information Lifecycle Management. Anwender sollen in der Form profitieren, dass auch große Mengen an Dokumenten einschließlich geschäftskritischer E-Mails und sonstiger bilanzierungsrelevanter Unterlagen systematisch gespeichert und verwaltet werden können. Die Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften - Stichwort Compliance - soll sich so einfacher erreichen lassen. (kk)