Gadget des Tages

hiku - smarter Barcodescanner für Einkäufe

Alexander Dreyßig betreut als Portal Manager das Online-Angebot des TecChannel. Neben seinen umfangreichen Tätigkeiten im Bereich Content Management ist er als Autor im Bereich Hardware- und IT-Gadgets aktiv.
Wem der gute alte Einkaufszettel zu retro ist, kann dank hiku Barcodes direkt von Verpackungen scannen oder per Spracherkennung und App der Einkaufsliste auf dem Smartphone hinzufügen.

Zugegeben, man könnte nach wie vor einfach einen Zettel nehmen, kurz in sich gehen und einfach aufschreiben, was man im Supermarkt kaufen möchte. Technikenthusiasten überkommt bei dieser Vorstellung ein leichtes Unwohlsein. Gibt es da nicht eine smartere Lösung, vorzugsweise mit App? Gibt es und nennt sich hiku.

Bei hiku handelt es sich um einen Barcodescanner, der sowohl Barcodes von Produktverpackungen scannen, wie auch über Stimmerkennung gewünschte Produkte der virtuellen Einkaufsliste auf dem Smartphone hinzufügen kann, so zumindest das Versprechen der Entwickler. Da es sich um ein Gadget für die Küche handelt, darf natürlich auch ein Magnet zur Befestigung an der Kühlschranktüre nicht fehlen.

hiku ist für umgerechnet gut 55 Euro über den hiku-Onlineshop zu haben, jedoch bis April ausverkauft.