Web

 

Hifi-Sound aus PC-Boxen

26.02.2001
Das kalifornische Unternehmen Tripath Technology entwickelt einen Chip, der Stereosound der Extraklasse auf den PC bringen soll.

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das kalifornische Unternehmen Tripath Technology entwickelt einen Chip, der Stereosound der Extraklasse auf den PC bringen soll.

Der Clou: Der Chip ermöglicht den Bau digital arbeitender Verstärker, die winzig sowie extrem stromsparend sind und zudem kaum Wärme erzeugen. Die Chips kosten jeweils nur rund vier Dollar und halten bereits in Blaupunkt-Autoradios, den Apple-Cubes G4, Sonys Vaio-Notebooks und einigen Dell-PCs Einzug. Auch das belgische Netzunternehmen Alcatel macht gemeinsame Sache mit Tripath: Man hofft, die Leistung beim Hochgeschwindigkeits-Internetzugang DSL zu verbessern. Tripath ging letztes Jahr mit einem Startkapital von 50 Millionen Dollar an die Börse. Investoren sind unter anderem Cisco, Intel und Texas Instruments.